Sonntag, 1. Juli 2007

State of the Heart: Glücklich.

sich am bahnhof treffen. gemeinsam zugfahren, gemeinsam in bewegung sein.
und dann ankommen, irgendwo in der pampa in österreichs größter erdbeergemeinde.
wiesen. das heißt nicht ohne grund so. und da ist es schön.
da sitzt man im gras und trinkt bier oder spritzer und isst schnitzelsemmeln, gemAINSam. da ist man. glücklich.

und da spielt musik. da spielen musiker. die netten garish, heimspiel mit zieharmonika. dann diese briten, von denen ich nix mitbekommen hab (weil wir da grad klimbim kaufen waren), außer dass der sänger sagte "it's nice here. it's different." hat er wohl recht.
dann the blood arm, aus los angeles. wohl high von der guten landluft springt der sänger irgendwann von der bühne und läd all seine freunde "because you all are my friends!" ein sich mit ihm vor der bühne hinzusetzen und singt so das nächste lied. später holt er die leute zu sich auf die bühne. wir beobachten das von weiter hinten, von der wiese aus, zwischen bäumen und glücklichen menschen in hängematten, und finden es sehr sympathisch.
in wiesen geht das alles. in wiesen trinke ich auch bier aus meinem eigenen schuh...
und in wiesen, da kann man ganz leicht in der ersten reihe stehen, wenn der sven und seine jungs herren auf die bühne kommen. da sind die menschlein vor der bühne wohl nicht die einzigen, die schon was getrunken haben und gut drauf sind. da wird sich verspielt und gescherzt. rrrrromantik! und dann nurnoch... musik.

die trompete, die stimme, die gitarren (herr ilja!!!), der bass des weihnachtsmannes, der trommler mit der mundharmonika. da werde ich mit spritzkerzen überrascht, die genau zum richtigen lied auftauchen...
da hält man (sich an)einander fest, da reißt man die fäuste gen himmel wie herr regener. und das ist gut. das ist am besten.
glaub an das glück denn sonst fliegt es davon!
und danach ist man ganz weich und ruhig. ganz im einklang. noch ein schluck bier, noch ein bisschen plaudern. und eine grandiose gutenachtgeschichte später schläft man dann irgendwann ein, im zelt. (während dicht daneben lautstark und mit bemerkenswertem fachwissen über antike kriegsführung diskutiert wird.)
und beim frühstück vergleicht man die fotos. und ist glücklich. und bleibt glücklich. :)

wie sagt er immer so schön:
So ist das! Vielen Dank!

icon_kl paper.heart

throw away my misery

Hoi-Ahoi!

Wer bistn du?

Bin da.

seit 5924 Tagen
zuletzt am 15. Jul, 02:09

Ursi.

Zuletzt.

CHILLIG
CHILLIG
jstbwy (Gast) - 27. Sep, 18:32
this is basically dead
ursi - 27. Mai, 22:37
sie lebt noch...
... lieblings ursi, wie schoen von dir mal wieder was...
(-:E kemaicita (Gast) - 5. Jan, 18:52
doch,
du warst mit mir das erste mal lebensmittel einkaufen!...
ursi - 3. Jan, 19:29
hihi, die wurst bei 24...
hihi, die wurst bei 24 schaut beim ralf aus wie "herr...
fraumorgenstern (Gast) - 3. Jan, 18:05
Besinnlicher Content
ursi - 20. Dez, 14:19

GeFlickr.

ursi ursi!'s photos foto ursi ursi!

Soundtrack.

zur zeit: tomte, muff potter, click, coldplay, robocop kraus

Lesestoff.

ja, eh. und für die uni auch, eh.

Früher.

Juli 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 4 
 6 
 7 
 9 
10
11
12
13
15
16
18
19
21
22
24
27
28
 
 
 
 
 
 

Suchen.

 

denken
draussen
drinnen
erzählmirwasmit
essen
fernschaun
Filmisches
fühlen
fundstücke
hanse.herz
ich häbe eine fräge!
ichfreumichauf...
im netz
irgendwo dazwischen
kaempferisches
leben
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren