Montag, 31. Dezember 2007

Das Jahr ist längst vorüber...

...und es hat wieder nicht geklappt?

naja. doch, eigentlich schon. zumindest so manches.
ich bin immernoch hier, aber ich war so viel da draussen, und hab so viel von mir, meinem herzen, meiner liebe, da draussen verloren gelassen verschenkt. und auch so viel zurückbekommen.

und ich weiß jetzt, dass ich viel erreichen kann, wenn ich es will, wenn ich den mut dazu habe. und dass das dann auch belohnt wird, dass es sich auszahlt, manche risiken einzugehen, vor unsicherheiten keine angst zu haben.
nur wenn man loslässt, bemerkt man, dass man sehr gut alleine stehen kann.

es war ein gutes jahr.

ich wünsche euch allen einen guten rutsch und ein frohes neues!

wir werden uns wiedersehn, weil ich es will.



und weil das für mich irgendwie doch ein clickclickdecker-jahr war, hier im letzten blogeintrag von 2007 noch ein text von dem guten mann. der irgendwie sehr gut passt, wenn man ihn im optimistischsten sinne liest.

Die Suppe schmeckt auch kalt

die runde singt das lied
keine ahnung was dir das gibt
die aussicht hier ist toll
dur verschmäht das moll

hinter geschlossenen türen
da wo sie gespräche führen
die suppe schmeckt auch kalt
wird unsere liebe zur gestalt

sag mir was ich tun muss
um zu fühlen wie es ist
dich zu erlösen
und zu wissen dass dus bist

auch im abseits sterben helden
der mut knapp portioniert
ertragen wir auch zeiten
in denen man nicht weiß was passiert

flügel aus beton
federn die nicht halten
füße die nicht gehn
äste die sich spalten
erlangen wir unsichtbarkeit
in unserem zigarettendunst
wir sind immer noch besser als kunst

der faule zahn muss raus
ob er sich nicht übernimmt
jeder mensch kann schwimmen
ich bezweifel dass das stimmt

auf der suche nach den dingen
für die es sich zu steben lohnt
versucht man zu entkommen
und wird wieder nicht verschont

sag mir was ich tun muss
wie fühlt man mit dir
das hier ist kein spaß mehr
es passiert vor meiner tür

und wenn ich dich dann frage
und du die antwort innehältst
brauchst mir nichtsmehr erklären
das erübrigt sich von selbst

flügel aus beton
federn die nicht halten
füße die nicht gehn
äste die sich spalten
erlangen wir unsichtbarkeit
in unserem zigarettendunst
wir sind immer noch besser als kunst

der abspann ist bestellt
auch wenn man sich dagegen wehrt
das glas ist fast voll
es wurde lange nicht geleert
schließe deine augen
wärend wir die runden drehn
flügel aus beton
sind nicht nur unbequem

icon_kl paper.heart

throw away my misery

Hoi-Ahoi!

Wer bistn du?

Bin da.

seit 5870 Tagen
zuletzt am 15. Jul, 02:09

Ursi.

Zuletzt.

CHILLIG
CHILLIG
jstbwy (Gast) - 27. Sep, 18:32
this is basically dead
ursi - 27. Mai, 22:37
sie lebt noch...
... lieblings ursi, wie schoen von dir mal wieder was...
(-:E kemaicita (Gast) - 5. Jan, 18:52
doch,
du warst mit mir das erste mal lebensmittel einkaufen!...
ursi - 3. Jan, 19:29
hihi, die wurst bei 24...
hihi, die wurst bei 24 schaut beim ralf aus wie "herr...
fraumorgenstern (Gast) - 3. Jan, 18:05
Besinnlicher Content
ursi - 20. Dez, 14:19

GeFlickr.

ursi ursi!'s photos foto ursi ursi!

Soundtrack.

zur zeit: tomte, muff potter, click, coldplay, robocop kraus

Lesestoff.

ja, eh. und für die uni auch, eh.

Früher.

Dezember 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
11
13
14
16
17
18
19
20
21
24
25
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Suchen.

 

denken
draussen
drinnen
erzählmirwasmit
essen
fernschaun
Filmisches
fühlen
fundstücke
hanse.herz
ich häbe eine fräge!
ichfreumichauf...
im netz
irgendwo dazwischen
kaempferisches
leben
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren